Termine und Veranstaltungen

QTALK : Dienstag 29.8.2017

QTALK : Dienstag 29.8.2017

Raum D / MQ / Museumsquartier
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Beginn: 20 Uhr Einlass: 19 Uhr

Über die Allmacht der Algorithmen
Wenn Big Five für uns entscheidet

Laut ist der Ruf nach Zensur – und Fake News das beliebteste Thema in der Sommerhit Parade.
Die Technologie Provider Facebook, Google & Co, aber auch unsere Internet Service Provider sollen ohne richterlichen Beschluss aus eigenem Ermessen die Inhalte ihrer User und ihrer Kunden zensurieren müssen.

Die Poeten unter Metternich und in den anderen Polizeistaaten mussten in Phantasiewelten und Historienromane ausweichen um der Zensur zu entgehen, und trotz der Polizeispitzel war die private Kommunikation durch das Postgeheimnis geschützt. Durch die Digitalisierung sind nicht nur Theaterpossen, sondern auch unsere gesamte private Kommunikation dem kritischen Auge der Algorithmen ausgeliefert, und bieten damit die Grundlage für BIG DATA und angewandte Datenanalysen und den darauf aufbauenden Geschäftsmodellen.

Damit werden durch die Algorithmen und das finanzielle Interesse der Konzerne unsere persönlichen Postings an die Friends zum Spielball – gehyped oder zensuriert. Schon lange ist das Phänomen der „Filter Bubble“ bekannt und die psychologischen Studien über die von facebook tendenziös gefärbten Newsfeeds.

Georg Markus Kainz begibt sich im August q/talk mit dem österreichischen Suchmaschinen-Pionier Walter Karban auf die Suche nach den Ursprüngen der explosionsartigen Verbreitung von Shitstorms und Fake News in den sogenannten sozialen Netzen der amerikanischen Internet Giganten – wenn die big five die Entscheidungen des täglichen Lebens übernehmen.

q/uintessenz http://www.quintessenz.at
association for the restoration of civil rights in the information age